Pädiatrie

In unserer Ergotherapie Praxis in Dortmund behandeln wir auch Kinder und Jugendliche mit Konzentrationsstörungen und Aufmerksamkeitsstörungen

Die Pädiatrie wird auch als Kinderheilkunde bezeichnet und beschäftigt sich mit der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen und derer Behandlung. Sie befasst sich mit Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr.

Zur Pädiatrie gehören die Neuropädiatrie, die Jugendmedizin, die Sozialpädiatrie, und die Kinder- und Jugendpsychiatrie. 

Die "Ergotherapie Haurand" nutzt zu Beginn eine detaillierte Leistungsdiagnostik, um die kindliche Entwicklung genau einzuschätzen. So gelingt es nicht nur mögliche Schwächen,  sondern den Ursprung der Problematik zu ermitteln.

Darauf aufbauend kann mit dem Kind gezielt gearbeitet und eine intensive Förderung erfolgen. Über unsere Erfahrung und eine vielfältige Auswahl an Therapiemitteln, ist nicht nur die gezielte Förderung sondern auch die Motivation des Kindes  gesichert.

Zudem werden bei Bedarf auch Sie als Eltern in die Therapie mit einbezogen, damit Sie Ihr Kind im häuslichen Umfeld weiter unterstützen können.


Behandelt werden beispielsweise Kinder und Jugendliche mit:

  • körperlicher und geistiger Entwicklungsstörung/-verzögerung
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörung / AD(H)S
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Hyperaktivität
  • Autismus
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik
  • graphomotorischen Störungen
  • LRS und Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • körperlicher und geistiger Behinderung

 

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über die Erkrankungen, deren Hintergründe, Behandlungsmethoden und -alternativen.

Ergotherapie Haurand
Praxis für Ergotherapie in Dortmund